Messgerät

Neu: Prüfung nach BGVA 3

19.05.2014

Jeder Unternehmer ist für die Einhaltung der Prüffristen nach BGV A3 selbst verantwortlich. Wir prüfen für Sie alle Elektrogeräte!

Unfallverhütung gehört zu den gesetzlichen Fürsorgeaufgaben eines jeden Unternehmers. Die Berufsgenossenschaften sind seit langem federführend in der Erarbeitung und Herausgabe von Unfallverhütungsvorschriften. Diese Vorschriften sind durch EU-Richtlinien und die einschlägige Rechtsprechung (Betriebssicherheitsverordnung) zwingend vorgeschrieben und gesetzlicher Sicherheitsstandard für alle Betriebe geworden.

Bußgelder drohen
Die BGV A3 schreibt vor, dass Sie als Unternehmer selbst für die Einhaltung der Prüffristen für elektrische Maschinen und Anlagen verantwortlich sind! Die Nichteinhaltung der Prüffrist kann vom Gesetzgeber mit einem Bußgeld geahndet werden.

Nachweispflicht
Im Schadensfall müssen Sie als Unternehmer den einwandfreien Zustand der Elektroanlagen und Geräte nach VDE dem Versicherer und der Berufsgenossenschaft nachweisen. Ansonsten kann es zu einer Haftung des Unternehmers kommen, wenn eine Person durch ein ungeprüftes Gerät dauerhaft zu Schaden oder gar zu Tode kommt.

Auf der sicheren Seite
Mit einer regelmäßigen Prüfung Ihrer Großküchengeräte durch unseren geschulten Kundendienst sind Sie auf der sicheren Seite. Unsere Kundendiensttechniker sind speziell für die Durchführung dieser Prüfungen ausgebildet und somit autorisiert, Bescheinigungen und Prüfplaketten nach BGV A3 auszustellen. Diese gelten als Nachweis gegenüber den Berufsgenossenschaften.

Für weitere Informationen sprechen Sie einfach unseren Kundendienst an. Wir helfen weiter!


Unsere Standorte

Landkartenausschnitt mit einigen Niederlassungen

Wir sind bundesweit an 12 Standorten für Sie vertreten. Nutzen Sie unsere Suche nach Postleitzahlen, um einen Standort in Ihrer Nähe zu finden.