Essensportionierung für Patientenversorgung

ENDO-Klinik Hamburg

Zweigeschossige Lösung für Patienten, Mitarbeiter und Besucher

Tresenbereich im Selbstbedienungsrestaurant
Speisenausgabe und Kaffee-Kuchen-Bar in der ENDO-Klinik Hamburg
Zwei Mitarbeiter an Edelstahlauszügen Korbdurchlaufmaschine für Geschirr Drei Personen begutachten Lüftungseinbauten

Die Räume der bisherigen Cafeteria der ENDO-Klinik Hamburg im 10. Stock, von den Besuchern wegen des einzigartigen Blicks über den Hamburger Hafen, die Elbe und die Innenstadt sehr geschätzt, wurden für den Klinikbedarf benötigt. Mit der Konsequenz, dass eine komplett neue Betriebsgastronomie in das Erdgeschoss integriert wurde.

Enger Zeitplan
Gerade der Faktor Zeit spielte bei diesem Projekt eine große Rolle. Garant für das Gelingen waren eine detaillierte Planung und die ausgezeichnete Kommunikation zwischen allen Beteiligten. In enger Zusammenarbeit mit Markus Tust von der Fürther Projekt & Design GmbH wurde in einer Bauzeit von etwas mehr als zwei Monaten die Betriebsgastronomie ins Erd- bzw. Untergeschoss verlegt.

Hell und einladend gestaltete Cafeteria
Die ganztägig geöffnete Gastronomie für Patienten, Mitarbeiter und Besucher ist bequem durch die Lobby zu erreichen, deren helle Glasfronten den Einblick ermöglichen und so Besucher der Klinik anlocken. Die Speisenausgabe mit Aktionsmenüs aus dem Front-Cooking-Bereich und die Kaffee-Kuchen-Bar mit der edlen Theke aus Zodiaq-Kunststein ergänzen sich optisch perfekt. Die Objekteinrichtung zeigt sich hell und einladend und lässt durch ihre intelligente Gestaltung eine hohe Frequenz zu.

Zentrale Patientenversorgung aus dem Untergeschoss
Die zweite Küche für die Patientenversorgung mit Tablettsystem und Induktionswagen sowie die Spülküche wurden im Untergeschoss installiert. Auch im Hintergrund wurde an Alles gedacht: Die großzügig dimensionierte Spülanlage sorgt für eine zügige Bewältigung der nicht unerheblichen Geschirrmengen bei rund 6.700 Patienten pro Jahr und zahlreichen externen Gästen. Auf relativ wenig Raum musste relativ viel untergebracht werden - eine anspruchsvolle Aufgabe für die Planung und die Abwicklung. Eine reibungslos funktionierende Abluftanlage ist besonders bei Küchen im Untergeschoss ein Muss. Die integrierte Lüftungsdecke sorgt dafür, dass die Mitarbeiter stets einen kühlen Kopf bewahren. 


Kennzahlen

  • Konzept

    Zweigeschossige Lösung mit Cafeteria und Restaurant sowie Küche für Patientenversorgung
  • Standort

    Hamburg
  • Mitarbeiter

    16
  • Kapazität

    600 Patienten und 200 Cafeteriabesucher

Geräteausstattung

  • MEIKO
    Spültechnik
  • MKN
    thermische Geräte
  • Rational
    Kombidämpfer
  • Halton
    Lüftungsdecke
  • Nordcap
    Kühltechnik
  • Viessmann
    Kühlzellen
Dame mit Kopfhörer

Ihnen gefällt unsere Referenz?

Rufen Sie uns gerne an!

Telefon:  +49 431 7108-3780

Oder nutzen Sie unser praktisches Kontaktformular.

Geschäftspartner im Gespräch

Unsere Partner

Sie vertrauen uns, wir vertrauen unseren Partnern von der Industrie.

CHEFS CULINAR Großküchentechnik setzt auf hochwertige Produkte namhafter Hersteller.